RADIODATA GmbH in Berlin-Adlershof
Schwarzfallfeste Sprachkommunikation
Verbindung zwischen ITCS und Bordrechnern
Flexible Funklösungen für industrielle Anwender
Digitaler Betriebsfunk mit flexiblen Strukturen
Analoge und Digitale Objektfunkversorgung
DIPRA - Switch

Der DIPRA® Switch hat zwei Aufgaben zu erfüllen - die Funktion des gesamten DMR Funksystems zu steuern und im Ablauf zu überwachen, sowie durch die Vermittlungsfunktion die Integration der Mobilteilnehmer in das Sprach- und Daten-Kommunikationsnetz einer Organisation zu ermöglichen.

DIPRA - Switch

Das DIPRA® Netzmanagement ist eine Hauptfunktion des DIPRA® Switch SW2400. Der Zugang erfolgt über den Standard Web-Browser eines externen PC indem die dem Netzmanagement zugewiesene IP-Adresse eingegeben wird. Im Weiteren ist der Zugang durch Passwörter geschützt und Nutzer können ihrer Rolle gemäß mit unterschiedlichen Zugangsrechten versehen werden.

DIPRA - Switch

Der DIPRA® Disponentenplatz dient der effizienten Führung der mobilen Mitarbeiter über ein DIPRA®-Funksystem. Der Disponentenplatz ist über die sehr leistungsfähige DIPRA®-Interconnect-Verbindung mit dem DIPRA® Switch verbunden und ermöglicht eine intuitive Bedienung mit Hilfe der ergonomisch gestalteten grafischen Oberfläche.

DIPRA - Switch

Basisstation stellen die Funkverbindung zwischen Mobilfunkgeräten und Datenfunkmodems und der festen Infrastruktur eines Funknetzes her. Abhängig von der Verfügbarkeit von Funkfrequenzen und den gegebenen Kapazitätsanforderungen kommen entweder Standard- oder Gleichwellen-Basisstationen in einem DMR Funknetz zum Einsatz.

DIPRA - Switch

Die Fahrzeugfunkgeräte MS2217D und MS2221D sind DIPRA® Mobilgeräte für das 4m-Band bzw. das 2m-Band, die für Sprechfunk optional in Vollduplex betrieben werden können. Sie bestehen aus dem Sende-/Empfangsteil und einem Handhörer mit Display für die Bedienung des Gerätes.

DIPRA - Switch

Die Datenmodems DM2221D (2m Band) und DM2217D (4m Band) sind exzellent für Datenübertragungs- und Fernwirk-Applikation über ein DMR Funknetz geeignet.

DIPRA - RADIUM

Versorgungsunternehmen benötigen für die Anbindung von Systemen für die Netzsteuerung (SmartGrid) eine wirtschaftliche und sichere Datenübertragung. Dabei ist auch der IT-Sicherheitskatalog der BNetzA anzuwenden. Sollte keine leitungsgebundene Übertragung zur Verfügung stehen, z.B. in dünn besiedelten Gebieten, können geeignete Funkmodems für die Anbindung herangezogen werden. Datenmodems ermöglichen u. A. die Übertragung von Betriebsdaten im Bergbau, die Steuerung und Überwachung von EEG-Anlagen sowie die Messwertübertragung bei Wasser- und Gasversorgern.

DIPRA - Switch

Viele Anwender von Betriebsfunksystemen benötigen eine mobile Kommunikation auch außerhalb ihrer Fahrzeuge. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn das Fahrzeug vor einer Betriebsstelle abgestellt wird und der Mitarbeiter auch innerhalb des Gebäudes oder Geländes noch per Funk erreichbar sein soll.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen